Basketballkorb kaufen – Tests und Tipps zum Kauf von Basketballkörben

Basketballkorb kaufen - riesen Auswahl

Wer sich einen Basketballkorb kaufen möchte, stellt sich zwangsläufig einige Fragen:

Worauf muss ich überhaupt achten? Was unterscheidet einen guten Basketballkorb von einem schlechten? Soll es ein mobiler Basketballständer oder doch ein Basketballkorb mit Backboard werden?

Genau diese Fragen (und noch viele weitere) sollen auf unseren Seiten geklärt werden, um die Kaufentscheidung deutlich zu erleichtern.

Wir sind selbst ambitionierte Basketballspieler und haben bereits auf vielen Plätzen dieser Welt gespielt. Da wir unseren Spaß an diesem Sport gerne teilen möchte und dafür sorgen wollen, dass mehr Leute mit dem Basketballspielen anfangen (auch zu Hause), haben wir es uns zur Aufgabe genommen viele verschiedene Basketballkörbe zu testen und ehrlich zu bewerten.

Die beliebtesten Basketballkörbe im Überblick


Basketballkorb-Typ Basketballkorb ohne Backboard
Hersteller Spalding
RingStandardgröße (45cm Ø)
Materiallackierter Stahl (wetterfest)

36,11 € *inkl. MwSt.

Zum Test › Bei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 16. November 2017 um 20:06 Uhr aktualisiert.


Basketballkorb-Typ Basketballkorb mit Ständer
Hersteller Spalding
Backboard Größe107cm x 68cm
Höhenverstellbar2,28m bis 3,05m (in 6 Stufen á 15cm)
RingStandardgröße (45 cm Ø)
Volumen Standfuß106L

369,99 € *inkl. MwSt.

Zum Test › Bei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 14. November 2017 um 14:37 Uhr aktualisiert.


Basketballkorb-Typ Basketballkorb mit Ständer
Hersteller Hudora
Backboard Größe70cm x 45cm
Höhenverstellbar165cm bis 205cm
Ring42,5 cm Ø, Stärke 1,6 cm
Volumen Standfuß24L

53,94 € *inkl. MwSt.

Zum Test › Bei Amazon ansehen

* Preis wurde zuletzt am 16. November 2017 um 20:06 Uhr aktualisiert.

Einen Basketballkorb für zu Hause kaufen

Einen eigenen Basketballkorb zu Hause zu haben bietet unzählige Möglichkeiten. Ob spontan mit den Kindern und der Familie oder zusammen mit Freunden – das nächste Spiel ist nur ein Katzensprung entfernt.

Natürlich kann ein eigener Basketballkorb auch sehr gut für das eigene Training genutzt werden. Wer also Ambitionen besitzt besser werden zu wollen, für den ist ein Basketballkorb zu Hause ideal. Es gibt viele Möglichkeiten sein Spiel und seine Wurfgenauigkeit auch alleine zu verbessern.

Egal wofür man letztlich einen Basketballkorb kaufen möchte, es sollte der Richtige sein!

Basketballkorb kaufen – Worauf sollte man achten?

Die Eigenschaften, auf die man beim Kauf eines Basketballkorbs achten sollte, werden je nach Modelltyp mehr. Bei einem Korb ohne Backboard ist nur eine Halterung und ein Ring vorhanden. Bei Basketballkörben mit Ständer hingegen gibt es z.B. noch einen Standfuß und ein Backboard auf dessen Qualität man achten sollte. Aber auch das ist kein Problem, denn wir haben auf unseren Seiten einige Basketballkörbe mit Standfuß, Körbe mit Backboards und auch Körbe ohne Backboards getestet. Somit reicht es völlig aus sich sein gewünschtes Modell auszusuchen und anhand unserer Testberichte den Besten auszusuchen.

Im folgenden gehen wir auch nochmal genauer darauf ein, worauf man bei den einzelnen Korbanlagen achten sollte.

Die verschiedenen Basketballkorb-Typen im Vergleich

Einen mobilen Basketballkorb, einen Basketballkorb mit Backboard oder doch nur ein einfacher Korb ohne Backboard?

Wer sich einen Basketballkorb kaufen möchte wird sich über kurz oder lang genau diese Frage stellen.

Wir geben eine Übersicht über die verschiedenen Modelle, die es gibt, mit ihren Vor- und Nachteilen. Zudem zeigen wir, welches Modell für wen geeignet ist.

Basketballkorb mit Ständer

Preisregion: 55€ bis 1000€ (bzw. Open-End)
Gute Anlagen ab: ca. 250€
Mobile Basketballanlage

Hochwertige mobile Basketballanlage von Spalding

Basketballkorbanlagen mit Standfuß sind die professionellste Alternative für zu Hause.

Diese Anlagen besitzen immer ein Backboard, teilweise sogar aus Acryl- oder Plexiglas. Der Ständer besitzt einen Tank, der mit Wasser oder besser mit Sand gefüllt wird, was für einen festen und stabilen Stand sorgt.

Trotzdem lassen sich diese Anlagen ohne große Mühe alleine oder zu zweit bewegen. Der Ständer besitzt dafür zwei Rollen. Wird die Anlage gekippt, kann diese frei bewegt werden.

Dadurch ist diese Art von Basketballkorb die flexibelste Lösung. Der Korb kann komplett frei aufgestellt werden (z.B. auf einem Parkplatz), da er keine Wand benötigt. Wird der Korb nicht mehr benutzt, kann er anschließend ohne Probleme zur Seite geräumt werden.

Was diese Anlagen noch flexibler macht ist die Möglichkeit den Korb in der Höhe zu verstellen. Dadurch kann der Korb z.B. mit dem Kind „mitwachsen“. Für ambitionierte Spieler oder aber beim gemütlichen Grillabend mit Freunden kann er dann bei Bedarf auf die offizielle Höhe von 3,05m gestellt werden (falls der Korb auf diese Höhe gestellt werden kann).

  • Besitzt immer ein Backboard
  • Anlage kann frei aufgestellt werden (z.B. auf dem Parkplatz, dem Hof oder der Terrasse)
  • Tank im Ständer ermöglicht trotzdem ein sicheres und stabiles Aufstellen der Anlage
  • Lässt sich mit Hilfe von Rollen ohne große Mühe bewegen
  • Kann mit wenigen Handgriffen in der Höhe verstellt werden
Diese Art von Basketballkörben ist die optimale Lösung für zu Hause.

Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene kommen alle gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Körbe lassen in der Höhe verstellen, bieten ein Backboard und können beliebig bewegt und aufgestellt werden.

Wichtig beim Kauf ist ein fester Stand, ein großes Backboard und ein stabiler Ring.

Basketballkorb mit Backboard

Preisregion: 15€ bis 500€
Gute Körbe ab: 90€
Spalding Basketballkorb NBA Highlight Backboard

Fester Basketballkorb ohne Backboard von Spalding

Basketballkörbe mit Backboard sind eine günstigere Alternative zu den mobilen Anlagen.

Die Backboards bestehen meist aus Holz oder in seltenen Fällen aus Acryl- oder Plexiglas. Wichtig ist auch hier, dass das Backboard möglichst groß ist.

Diese Körbe besitzen keinen Ständer und müssen somit an einer Wand oder an einem selbst gebauten Ständer oder Pfahl befestigt werden.

Das ist auch gleichzeitig einer der Nachteile dieser Art von Körben. Die Körbe sind weniger flexibel und eine Montage an der Wand schränkt die Spielfläche ein (es kann kaum unter/hinter dem Korb gespielt werden).

Es gibt aber auch höherwertigere Modelle, dessen Halterung einen Abstand zur Wand einhält und zudem sogar höhenverstellbar sind.

Dafür sind die Basketballkörbe mit Backboard aber auch günstiger und ein Auf- oder Abbau fällt weg.

  • Günstigere Alternative
  • Gut geeignet, wenn die Höhe nicht verstellt werden muss
  • Gibt aber auch Modelle, die höhenverstellbar sind
  • Muss nur einmal montiert werden
  • Muss an der Wand oder selbst gebautem Ständer oder Pfahl befestigt werden
  • Weniger flexibel, da meist nicht höhenverstellbar
Diese Art von Basketballkörben eignet sich am ehesten für Jugendliche und Erwachsene, da diese Gruppen nicht mehr (viel) wachsen.

Die Höhe des Korbes kann nämlich meist nur geändert werden, wenn der Korb komplett demontiert, neue Löcher gebohrt und anschließend erneut montiert wird. Für Eltern mit Kindern wäre hier eine Lösung mit Höhenverstellbarkeit besser.

Wichtig beim Kauf ist ein großes Backboard und ein stabiler, wetterfester Ring.

Basketballkörbe ohne Backboard

Preisregion: 15€ bis 500€
Gute Körbe ab: 45€
Fester Basketballkorb ohne Backboard von Spalding

Fester Basketballkorb ohne Backboard von Spalding

Basketballkörbe ohne Backboard sind die günstigste Alternative.

Basketball-Wurf Tipps vom Profi